Vom 30. Sep. bis 1. Okt. 2021 fand das 14. Deutschsprachige Netzwerktreffen FamilienRat in Stuttgart statt. Unter dem Motto „ZusammenHalt in bewegten Zeiten“ diskutierten Praktiker*innen und Lehrende aus dem gesamten deutschsprachigen Raum aktuelle Entwicklungen in der Methode des Familienrates.

Mit dabei waren Michael Delorette, Leiter des Zertifikatslehrgangs Familienrat an der Fachhochschule St. Pölten, Christine Haselbacher, Leiterin des Departments Soziales, Michaela Huber, die der Sektion Familienrat im Verein sozaktiv vorsteht und Elisabeth Weber-Schigutt, die sich für Familienräte für Erwachsene engagiert. Österreich war außerdem durch Kärnten, Salzburg und Vorarlberg vertreten.

Ute Straub: Abschied in den Ruhestand

In erster Linie diente das Treffen der besseren Vernetzung der Familienrat-Community. Eines der zentralen Mitglieder dieser Community war dieses Mal das letzte Mal dabei. Frau Straub ist Professorin für internationale und transnationale Soziale Arbeit an der Frankfurt UAS. Dem Verfahren Familienrat war sie national und international verbunden und hat es vorangetrieben: „Der Familienrat hat eine Vorreiterrolle in der Sozialen Arbeit. Er entspringt einem indigenen Verständnis von Hilfe, das die Beteiligung aller vorsieht. Gerade deswegen ist der internationale Austausch so wichtig.“ Straub mahnte ein, dass Vereinstätigkeit und Engagement wichtig ist. Heike Hör, die unter anderem an der FH St. Pölten lehrt, verabschiedete Straub in den Ruhestand.

Michaela Huber: Workshop zu Familienrat mit älteren Menschen

In einem Online Workshop stellte Michaela Huber ihre Forschungsergebnisse zum Familienrat mit älteren und pflegebedürftigen Menschen vor. Gemeinsam mit Johannes Pflegerl und Studierenden der Sozialen Arbeit entwickelt sie aktuell die Methode für den Erwachsenenbereich weiter. Eine Koordinatorin und eine zuweisende Sozialarbeiterin berichteten außerdem über einen Familienrat des Sozialreferats Graz. Den Inputs folgte ein lebendiger Austausch über Chancen, Potenziale und Herausforderungen.

Nächstes Treffen in Oldenburg

Das 15. Deutschsprachige Netzwerktreffen wird in Oldenburg stattfinden. Sabrina Langenohl vom Familientandem bewarb sich erfolgreich um den Staffelstab. Mit ihrem Team wird sie das Netzwertreffen am 6. und 7. Oktober 2022 organisieren.

Quelle

Familienrat: Zusammenhalt in bewegten Zeiten: https://www.fhstp.ac.at/fhstp/de/newsroom/news/familienrat-zusammenhalt-in-bewegten-zeiten
Bildnachweis: FH St. Pölten / Christine Haselbacher

Scroll to Top